Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Holstein Kiel in Dresden ohne Mittelfeldspieler Mühling

28.11.2019 - Kiel (dpa/lno) - Fußball-Zweitligist Holstein Kiel geht ohne Leistungsträger Alexander Mühling in das Auswärtsspiel am kommenden Samstag (13.00 Uhr/Sky) bei Dynamo Dresden. Der 25 Jahre alte Mittelfeldspieler laboriert an einer Bänderdehnung im Sprunggelenk, die er sich am vergangenen Wochenende im Gastspiel beim SV Wehen Wiesbaden zugezogen hatte. Anstelle von Mühling könnte Aleksandar Ignjovski in die Startelf rücken.

  • Kiel feiert Alexander Mühling nach dem 2:1. Foto: Thomas Frey/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Kiel feiert Alexander Mühling nach dem 2:1. Foto: Thomas Frey/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Norddeutschen wollen den Schwung vom 6:3 beim Tabellenletzten Wehen in die Partie beim Vorletzten mitnehmen. «Wir wollen es mit dem Ball genauso machen wie in Wiesbaden. Wir haben uns trotz Rückstand nicht von unserem Plan abbringen lassen. Das war eine starke Reaktion der Mannschaft», sagte Trainer Ole Werner am Donnerstag.

Dass die Norddeutschen seit zehn Jahren in den Duellen mit den Dynamos ungeschlagen sind, tangiert den Holstein-Coach nicht weiter. «Natürlich wünschen wir uns, diese Statistik fortzuführen. Aber generell gebe ich auf solche Statistiken nicht viel. Es geht darum, im Spiel selbst besser zu sein als der Gegner», sagte der 31-Jährige.

Auch die momentan angespannte sportliche Situation der Dresdner ist für Werner kein Grund, die Sachsen zu unterschätzen. «Sie hätten von den Spielverläufen auch tabellarisch woanders stehen können. Sie sind sehr flexibel in der Spielanlage mit hohem Mut zum Risiko», sagte er. 1000 Fans wollen die Kieler nach Dresden begleiten, 600 davon reisen mit einem Sonderzug an.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren