Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Hubertusburg: Aktionskünstler Witthaus schafft Gartenkunst

18.07.2019 - Wermsdorf/Dresden (dpa) - Linien, barocke Flächen, Text: Schloss Hubertusburg in Wermsdorf (Nordsachsen) hat einen Bruchteil seines verlorenen Gartens zurück. Besucher des «sächsischen Versailles» aber müssen sich beeilen, denn es ist ein temporäres Werk des Kölner Aktionskünstlers Ralf Witthaus. «Die Natur holt es sich zurück, innerhalb von zwei Wochen wächst es zu», sagt der Schöpfer von «Rasenmäherzeichnungen». Mit rund 40 freiwilligen Helfern hat er seit dem 1. Juli auf der Rückseite von Europas größtem Jagdschloss einige zentrale Schmuckformen des früheren Parks freigeschnitten. Auf 10 000 Quadratmetern sind die Mittelachse und zentrale Teile der barocken Gartenkomposition wiedererstanden - ein Zehntel der einstigen Anlage.

  • Helfer des Künstlers Witthaus mähen Linien des ehemaligen Barockgartens in die Wiesen im Park von Schloss Hubertusburg. Foto: Jan Woitas © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Helfer des Künstlers Witthaus mähen Linien des ehemaligen Barockgartens in die Wiesen im Park von Schloss Hubertusburg. Foto: Jan Woitas © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren