Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

In Sachsen bleibt es bedeckt

10.06.2020 - Am Mittwoch ist es in Sachsen stark bewölkt. Besonders in den südlicheren Landesteile werde im Tagesverlauf auch Regen fallen, sagte eine Sprecherin des Deutschen Wetterdiensts (DWD) am Mittwochmorgen. Nordöstlich der Linie Leipzig-Chemnitz soll es allerdings trocken bleiben - lediglich im Erzgebirge könnten es regnen. Die Tageshöchsttemperaturen liegen zwischen 17 und 20 Grad, im Vogtland bei bis zu 13 Grad. Auch in der Nacht bleiben die Temperaturen im zweistelligen Bereich, im Erzgebirge kann es bei bis zu acht Grad etwas kälter werden.

  • Wolken sind am Himmel zu sehen. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Wolken sind am Himmel zu sehen. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Am Donnerstag kündigt sich dann ein Wetterumschwung an: Vormittags ist noch gelegentlich mit Regen zu rechnen, ab dem Mittag soll es aber landesweit überwiegend trocken bleiben. Am Nachmittag soll auch immer wieder die Sonne scheinen. Die Gewittergefahr steigt. «Das ist aber unsicher und nur mit einem großen Fragezeichen zu verstehen», sagte die Sprecherin des DWD. Die Höchsttemperaturen liegen tagsüber um die 20 Grad.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren