Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Investitionen in Sachsen vor Corona auf Rekordhoch

28.01.2021 - Die Investitionen der sächsischen Industrie haben im Jahr 2019 im Vergleich zum Vorjahr kräftig zugelegt. Insgesamt stiegen sie um fast 22 Prozent auf 3,4 Milliarden Euro an, wie das Statistische Landesamt Sachsen am Donnerstag mitteilte. Besonders die Autoindustrie konnte im Jahr vor der Corona-Pandemie einen regelrechten Boom verzeichnen: Mit einem Volumen von mehr als einer Milliarde Euro verdoppelten sich die Investitionen im Vergleich zu 2018. Das zweithöchste Investitionsvolumen entfiel - trotz eines Rückgangs von 4,2 Prozent - mit rund 470 Millionen Euro auf Computer, Telefone und ähnliche Elektrogeräte.

  • Zahlreiche Euro-Banknoten liegen auf einem Haufen. Foto: Daniel Reinhardt/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Zahlreiche Euro-Banknoten liegen auf einem Haufen. Foto: Daniel Reinhardt/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren