Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Jury verkündet Nominierte für Preis der Leipziger Buchmesse

14.02.2019 - Leipzig (dpa/sa) - Fünf Wochen vor der Verleihung des Preises der Leipziger Buchmesse steht fest, wer sich Hoffnungen auf die Auszeichnung machen kann. Heute geben die Organisatoren die Kandidaten bekannt. Eine Jury nominiert jeweils fünf Titel in den Kategorien Belletristik, Sachbuch/Essayistik sowie Übersetzung. Die Gewinner werden am Abend des ersten Messetages am 21. März gekürt. Der Preis ist mit insgesamt 60 000 Euro dotiert und wird seit 2005 vergeben. In diesem Jahr musste die Jury aus mehr als 350 eingereichten Büchern auswählen. 2018 gewann Esther Kinsky («Hain») in der Kategorie Belletristik.

  • Bücher auf der Leipziger Buchmesse. Foto: Jens Kalaene/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Bücher auf der Leipziger Buchmesse. Foto: Jens Kalaene/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren