Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Kampl glaubt an Leipzigs Chance gegen Atletico

09.08.2020 - Kevin Kampl sieht RB Leipzig im Viertelfinale der Champions League gegen Atletico Madrid nicht als Außenseiter. «Ich glaube nicht, dass es einen großen Favoriten gibt. Atletico weiß, dass wir eine Top-Mannschaft sind», sagte der Spielmacher des Fußball-Bundesligisten am Sonntag. Vor dem Viertelfinale am Donnerstag (21.00 Uhr/Sky) in Lissabon wies Kampl zudem noch einmal auf den Vorteil des verkürzten Modus hin: «So eine Chance kommt vielleicht nie wieder. Es sind nur zwei Spiele bis zum Finale, das ist uns allen bewusst. Niemand will am Freitag nach Hause fliegen.»

  • Kevin Kampl. Foto: Florian Eisele/RB Leipzig/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Kevin Kampl. Foto: Florian Eisele/RB Leipzig/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der 29-Jährige hat selbst eher negative Erfahrungen mit dem spanischen Club gemacht, schied 2017 im Achtelfinale mit Bayer Leverkusen aus. «Atletico ist defensiv brutal gut. Oft reicht ihnen ein Tor, um zu gewinnen. Sie spielen mit sehr viel Temperament, sind sehr laut», sagte der Slowene. Für Kampl gibt es zudem ein Wiedersehen mit Atletico-Torwart Jan Oblak, mit dem er bereits in der slowenischen U21 spielte: «Für mich zählt er zu den drei besten Torhütern der Welt.»

RB weilt bereits seit Samstag in Portugal und hat sein Camp etwa 25 Kilometer westlich von Lissabon in Estoril aufgeschlagen. «Wir sind nah am Meer, das Hotel ist top. Die Rahmenbedingungen sind sehr gut» sagte Kampl. Die Trainingseinheiten absolviert die Mannschaft im Stadion des Zweitligisten GD Estoril.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren