Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Kreditrate fehlt: Mitarbeiter sehen Weiße Flotte in Gefahr

28.05.2020 - Kurz vor dem wegen Corona verspäteten Saisonstart haben Mitarbeiter der Sächsischen Dampfschiffahrt Dresden Alarm geschlagen. Sie sehen das Traditionsunternehmen gefährdet, nachdem der Freistaat eine zugesagte Kreditrate im Mai nicht angewiesen habe, sagte ein Sprecher am Donnerstag nach einem Krisentreffen von Beschäftigten auf dem Elbdampfer «Dresden». Löhne und Sozialabgaben könnten nicht gezahlt werden, Schiffe und Tochterunternehmen mit insgesamt mehreren hundert Arbeitsplätzen stünden auf der Kippe. Das Personal kritisierte die Hinhaltementalität als gefährlich und forderte Stadt oder Land auf, «jetzt Flagge zu zeigen».

  • Andreas Weber, Kapitän des historischen Schaufelraddampfers "Dresden" sitzt am Steuerrad und trägt dabei einen Mundschutz. Mitarbeiter der Sächsischen Dampfschiffahrt demonstrierten heute auf dem Dampfer aus Sorge...

    Andreas Weber, Kapitän des historischen Schaufelraddampfers "Dresden" sitzt am Steuerrad und trägt dabei einen Mundschutz. Mitarbeiter der Sächsischen Dampfschiffahrt demonstrierten heute auf dem Dampfer aus Sorge um das Unternehmen. Eigentlich sollte eine Pressekonferenz des Unternehmens stattfinden, das zu Pfingsten die ersten Fahrten nach der Corona-Pause wieder aufnehmen wollte. Diese wurde kurzfristig abgesagt. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Niedrigwasser und damit verbundene Umsatzrückgänge hatten das Dresdner Traditions- und Tourismusunternehmen 2019 in die roten Zahlen rutschen lassen. Bis Mitte 2020 sollte ein Gesamtkonzept für eine Neuausrichtung erarbeitet werden. Nach der im August 2019 von den Gesellschaftern beschlossenen Änderung der Finanzierungsstruktur verzichten die Eigentümer auf gewinnunabhängige Zahlungen zugunsten eines aufzubauenden Finanzpolsters. Das war die Voraussetzung dafür, dass weiter Geld von Banken und vom Freistaat fließt. Die Weiße Flotte fährt mit neun zwischen 1879 und 1929 gebauten Raddampfern sowie zwei modernen Fahrgastschiffen und gilt als älteste und größte Raddampferflotte der Welt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren