Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Kretschmer: Keine neuen Corona-Einschränkungen für Sachsen

29.09.2020 - Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer sieht bei den geltenden Corona-Beschränkungen keinen Änderungsbedarf für den Freistaat. Man habe in Sachsen alle notwendigen rechtlichen Voraussetzungen für die Eindämmung der ‎Pandemie und nutze sie gemeinsam mit den Städten und Landkreisen bereits sehr ‎verantwortungsvoll, erklärte der CDU-Politiker am Dienstagabend nach einer Schalte der Ministerpräsidenten mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). «Weitere Einschränkungen wird es nicht geben.»

  • Michael Kretschmer, der Ministerpräsident von Sachsen. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Michael Kretschmer, der Ministerpräsident von Sachsen. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Unter allen Umständen müsse ein zweiter Lockdown verhindert werden, betonte Kretschmer. Es sei daher richtig, dass die Politik für ein umsichtiges Verhalten der Bürger werbe. Bund und Länder hatten sich in einer Schalte am Dienstag angesichts steigender Corona-Zahlen auf den Verzicht auf weitere Lockerungen und teils strengere Regeln geeinigt. So droht nun ein Bußgeld von mindestens 50 Euro, wenn Restaurantbesucher falsche Angaben zu ihrer Person in Gästelisten machen. Bund und Länder appellierten zudem an die Bürger, nun besonders vorsichtig zu sein, weil zugleich eine Grippesaison drohe.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren