Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Kretschmer warnt vor Protest- und Anti-Merkel-Wahl

22.08.2019 - Görlitz (dpa/sn) - Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat zehn Tage vor der Landtagswahl die Menschen im Freistaat aufgefordert, ihre Verantwortung bewusst wahrzunehmen. Bei einer Diskussion der Direktkandidaten seines Görlitzer Wahlkreises sagte er: «Wir haben eine Landtagswahl. Es geht um Sachsen. Wenn Sie mit Protest wegen 2015 und gegen Frau Merkel auf eine politische Entscheidung hoffen, werden Sie nichts erreichen.»

  • Michael Kretschmer (CDU) spricht bei einer Veranstaltung. Foto: Robert Michael/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Michael Kretschmer (CDU) spricht bei einer Veranstaltung. Foto: Robert Michael/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bei dem Wahlforum im Wichernhaus am Donnerstag diskutierten sechs Kandidaten über Themen wie Innere Sicherheit, Bildung und soziale Ungerechtigkeit. Auf dem Podium saßen neben Kretschmer Mirko Schultze (Linke), Mike Thomas (SPD), Sebastian Wippel (AfD), Franziska Schubert (Grüne) und Stefan Waurich (FDP).

Der Wahlkreis 58, der auch die Stadt Görlitz umfasst, gilt als heiß umkämpft: Bei der Bundestagswahl 2017 verlor Kretschmer hier sein Bundestags-Direktmandat an den AfD-Politiker Tino Chrupalla, bevor er Ministerpräsident wurde. Die Veranstaltung wurde von der Landeszentrale für politische Bildung organisiert.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren