Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Kretschmer wirbt in der Corona-Krise für Bürger-Zusammenhalt

28.05.2020 - Sachsens Regierungschef Michael Kretschmer (CDU) hat in der Corona-Krise an den Zusammenhalt der Bürger appelliert. «Für mich ist wichtig in dieser besonderen Zeit, dass die Gesellschaft zusammenbleibt, dass wir uns nicht auseinandertreiben lassen, dass wir uns gegenseitig respektieren und zuhören», sagte er am Donnerstagabend bei einem Runden Tisch zur Corona-Krise in Dresden. Dazu hatte er Bürger aus verschiedenen Berufsgruppen in die Staatskanzlei eingeladen.

  • Michael Kretschmer, der Ministerpräsident von Sachsen. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Michael Kretschmer, der Ministerpräsident von Sachsen. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bisher sei es gelungen, trotz unterschiedlicher Meinung im Gespräch zu bleiben, sagte Kretschmer. Die Politik müsse immer ein Für und Wider bewerten. Es gelte immer auch mal die Position des anderen einzunehmen, um zu entscheiden: «Wir respektieren andere Positionen. Wir haben in dieser schwierigen Zeit von Corona auch ein Stück weit Entscheidungen treffen müssen, ohne immer genau zu wissen, ist das richtig oder nicht.» Deutschland sei ein Rechtsstaat, wo Gerichte darüber entscheiden, ob Entscheidungen richtig waren.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren