Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Kulturstiftung Sachsen präsentiert neu erworbene Kunstwerke

09.05.2019 - Dresden (dpa/sn) - Die Kulturstiftung Sachsen präsentiert ab dem 29. Mai im Zentrum für zeitgenössische Kunst in Leipzig ihre neu angekauften Werke. Diese seien dann bis zum 23. Juni auf dem Gelände der Leipziger Baumwollspinnerei zu sehen, teilte die Stiftung am Donnerstag mit. Welche Werke angekauft werden, entscheide eine Jury erst kurz davor.

  • Blick auf den Kunstraum HALLE 14 der Leipziger Baumwollspinnerei nach einer Fassadensanierung. Foto: Jan Woitas/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Blick auf den Kunstraum HALLE 14 der Leipziger Baumwollspinnerei nach einer Fassadensanierung. Foto: Jan Woitas/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Stiftung erwirbt jedes Jahr eine Reihe von Kunstwerken, die einen Einblick in das Schaffen zeitgenössischer Künstler aus Sachsen geben. Seit 2005 wurden so mehr als 500 Werke von 370 Künstlerinnen und Künstlern erworben. Die Stiftung gab dafür zwei Millionen Euro aus. Für die Ankäufe in diesem Jahr waren Werke von 25 Kunstschaffenden nominiert. 150 000 Euro stehen dafür zur Verfügung.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren