Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Ladendiebin in Zwickau 24 Stunden nach der Tat bestraft

17.01.2019 - Zwickau (dpa/sn) - Eine 20-jährige Ladendiebin ist in einem beschleunigten Verfahren am Amtsgericht Zwickau nur 24 Stunden nach der Tat zu einer Freiheitsstrafe von sechs Monaten verurteilt worden. Die Strafe wegen Bandendiebstahls wurde zur Bewährung ausgesetzt, wie die Staatsanwaltschaft Chemnitz am Donnerstag mitteilte. Die Frau hatte am Dienstag in einem Zwickauer Drogeriemarkt 30 Playstation-Spiele im Wert von rund 1500 Euro gestohlen. Die Frau soll gezielt angeworben worden und für den Diebstahl nach Zwickau gereist sein. Vor Ort deaktivierte die 20-Jährige mit einem technischen Gerät die Diebstahlsicherungen der Spiele, wurde jedoch vom Ladendetektiv ertappt.

  • Handschellen liegen auf einem Tisch. Foto: Armin Weigel/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Handschellen liegen auf einem Tisch. Foto: Armin Weigel/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Generalstaatsanwalt hatte die Staatsanwaltschaften im Herbst 2018 angewiesen, das beschleunigte Verfahren stärker als bisher zur Strafverfolgung zu nutzen. Damit können einfache Fälle schneller geahndet werden. Dafür müssen allerdings Täter, Tatverlauf und Beweislage klar sein.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren