Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Leipzig-Coach will «verrückte» Leistung gegen Tottenham

18.02.2020 - London (dpa) - Die Profis von Fußball-Bundesligist RB Leipzig sollen im Achtelfinale der Champions League bei Tottenham Hotspur ihren Gefühlen freien Lauf lassen. «Die Jungs sollen sich nicht so viele Gedanken über taktische Dinge machen. Wir sind nicht so verkopft, sondern haben einen gesunden Grad an Verrücktheit. Das wird gefragt sein», sagte Trainer Julian Nagelsmann vor dem Spiel am Mittwoch (21.00 Uhr/DAZN). Ein ähnliches Rezept habe er seiner Mannschaft auch vor dem Spiel bei Bayern München mit auf den Weg gegeben.

  • Leipzigs Trainer Julian Nagelsmann. Foto: Matthias Balk/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Leipzigs Trainer Julian Nagelsmann. Foto: Matthias Balk/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Nagelsmann gab zu, ein wenig nervös zu sein. «Aber das ist vor jedem Spiel so. Es wird vielleicht das spektakulärste Spiel der Clubgeschichte», meinte der 32-Jährige. Zudem trifft Nagelsmann zum ersten Mal auf Star-Trainer José Mourinho. «Der Respekt vor ihm ist riesengroß. Er wird sein 59. K.o.-Spiel haben, ich mein erstes.»

Eine Entscheidung, wer den gelbgesperrten Dayot Upamecano ersetzen wird, will Nagelsmann erst am Mittwochvormittag fällen. «Da geht es auch um mein Bauchgefühl», sagte der Trainer. Grundsätzlich wolle er Personal aufbieten, mit dem verschiedene Grundordnungen möglich seien.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren