Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Leipzig-Trainer Nagelsmann erwartet keinen Bayern-Alleingang

29.07.2019 - Kassel (dpa) - Im Kampf um den deutschen Meistertitel erwartet Julian Nagelsmann in der kommenden Saison keinen Alleingang von Rekordchampion FC Bayern München. «Ich glaube, es wird eine der ausgeglichensten Bundesligasaisons seit langem», sagte der Trainer des Vorjahresdritten RB Leipzig am Montag am Rande des Internationalen Trainerkongresses in Kassel. «Es gibt viele interessante Teams, die in der Lage sind, die Bayern zu fordern.»

  • Der neue RB-Trainer Julian Nagelsmann pfeift die erste Trainingseinheit nach der Sommerpause an. Foto: Jan Woitas/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Der neue RB-Trainer Julian Nagelsmann pfeift die erste Trainingseinheit nach der Sommerpause an. Foto: Jan Woitas/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Ob es einer Mannschaft gelinge, die seit sieben Jahren anhaltende Titel-Dominanz der Bayern zu beenden, werde jedoch in erster Linie von den Münchnern abhängen - «wie gut sie in die Saison reinkommen, wie stabil sie sind, wie wenig Verletzungen sie haben». Wichtig für die Liga sei, dass die Verfolger wie Borussia Dortmund, RB Leipzig oder auch Bayer Leverkusen «alle versuchen, ambitioniert zu sein, damit es spannend wird», erklärte der 32-Jährige.

Mit seinem neuen Team will der im Sommer von der TSG 1899 Hoffenheim gekommene RB-Coach auf jeden Fall oben mitmischen. «Wir wollen nicht weniger erfolgreich sein als in den vergangenen Jahren», bekräftigte Nagelsmann. In der vergangenen Saison waren die von der Konkurrenz hoch gehandelten Sachsen in der Fußball-Bundesliga Dritter geworden und erstmals ins DFB-Pokalfinale eingezogen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren