Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Leipziger Polizei sucht Zeugen zu tödlichem Verkehrsunfall

13.07.2020 - Nach einem tödlichen Verkehrsunfall in Eilenburg (Nordsachsen) sucht die Leipziger Polizei dringend Zeugen. Es gehe vor allem um das Verhalten der getöteten Fußgängerin beim Betreten oder Überqueren der Fahrbahn sowie der Autofahrerin, wie die Behörde am Montag mitteilte. Die 79-Jährige war am vergangenen Freitag von dem Kleinbus erfasst worden, mit dem eine 28-Jährige auf die Straße abgebogen war. Die dort befindliche Fußgängerin wurde schwer verletzt und starb noch an der Unfallstelle. Gegen die Autofahrerin wird wegen fahrlässiger Tötung ermittelt. Zeugen sollen sich an den Verkehrsunfalldienst der Verkehrspolizeiinspektion Leipzig (0341 2552847) oder das Autobahnpolizeirevier (0341 2552910) wenden.

  • Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren