Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Mann stirbt bei Brand in Obdachlosenunterkunft

18.07.2019 - In einem Obdachlosenheim in Dresden bricht ein Feuer aus. Ein Mann kann nur noch tot geborgen werden. Nun läuft die Suche nach der Brandursache.

  • Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr. Foto: Marcel Kusch/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr. Foto: Marcel Kusch/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Dresden (dpa/sn) - Bei einem Feuer in einer Obdachlosenunterkunft in Dresden ist ein Mann ums Leben gekommen. Bei dem Toten handelt es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um einen 54 Jahre alten Bewohner, wie die Polizeidirektion Dresden am Donnerstag mitteilte. Der Brand war nach Angaben der Feuerwehr in der Nacht zu Donnerstag im ersten Obergeschoss des Gebäudes ausgebrochen.

Bei den Löscharbeiten fanden Einsatzkräfte der Feuerwehr den Mann. Der Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Weitere Bewohner wurden in Sicherheit gebracht.

Nach ersten Erkenntnissen kann die Einrichtung weiter als Übergangswohnheim genutzt werden, wie das Sozialamt der Stadt Dresden mitteilte. Nur das Erdgeschoss und das erste Obergeschoss seien betroffen. Damit reduziere sich allerdings bis auf Weiteres die Kapazität von 56 auf 40 Plätze. Allen Bewohnern konnte innerhalb des Übergangswohnheimes eine Unterbringung zugewiesen werden.

Die Feuerwehr verhinderte, dass der Brand auch auf weitere Zimmer übergriff. Die Ermittlungen zur Brandursache dauerten noch an. Sie könnten noch einige Tage in Anspruch nehmen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren