Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Marcel Halstenberg ohne Probleme nach Blessur

14.08.2020 - Marcel Halstenberg hat nach seiner Kopfverletzung im Champions-League-Viertelfinale von RB Leipzig gegen Atlético Madrid keine Probleme mehr. «Es geht ihm gut. Er hat keine Kopfschmerzen. Es ist ein kleiner Cut, der genäht werden musste», sagte Trainer Julian Nagelsmann am Tag nach dem 2:1-Sieg in Lissabon. Der Nationalspieler steht dem Fußball-Bundesligisten somit offenbar im Halbfinale am Dienstag (21.00 Uhr/Sky) gegen Paris Saint-Germain zur Verfügung. Am Freitag habe der 28 Jahre alte Linksverteidiger Lockerungsübungen und eine Einheit auf dem Rad absolvieren können, berichtete Nagelsmann.

  • Marcel Halstenberg und sein Trainer Julian Nagelsmann. Foto: Uwe Anspach/dpa-Pool/dpa/archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Marcel Halstenberg und sein Trainer Julian Nagelsmann. Foto: Uwe Anspach/dpa-Pool/dpa/archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Am Freitag gewährte Nagelsmann seinen Spieler vormittags Freizeit. Keiner habe zu einer bestimmten Zeit zum Frühstück erscheinen müssen. «Den ersten Termin hatten sie um 13.00 Uhr», sagte Nagelsmann zum Tagesprogramm im Palacio Estoril Hotel Golf & Spa vor den Toren Lissabons. Er selbst habe sich noch in der Nacht nach dem Sieg eine Grapefruitschorle und ein portugiesisches Bier gegönnt, berichtete der 33-Jährige.

Gegen PSG erwartet der RB-Coach wegen der offensiven Ausrichtung von Trainer-Kollege Thomas Tuchel mit den Superstars Kylian Mbappé und Neymar ein grundlegend anderes Spiel als gegen Madrid.

Halstenberg bekam für seinen Einsatz gegen Atlético ein «Sonderlob» von seinem Coach. Eigentlich sei nach dessen langwierigen Rückenproblemen kein Einsatz über die volle Distanz geplant gewesen. Die Spielsituation habe es aber nicht anders zugelassen. Bis zum Vortag hatte Nagelsmann nicht sagen wollen, ob der Nationalspieler für die Madrid-Partie fit werden würde.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren