Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Milbradt will sich aus Tagespolitik heraushalten

22.03.2019 - Dresden (dpa/sn) - Der frühere sächsische Ministerpräsident Georg Milbradt (74) will sich im Jahr der Landtagswahl weiter mit politischen Kommentaren zurückhalten. «Ich mische mich da nicht mehr ein», sagte der frühere CDU-Landesvorsitzende in Dresden der Deutschen Presse-Agentur.

  • Der frühere sächsische Ministerpräsident Georg Milbradt (74). Foto: Georg Milbradt/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Der frühere sächsische Ministerpräsident Georg Milbradt (74). Foto: Georg Milbradt/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die sächsische Landeshauptstadt ist für den in Nordrhein-Westfalen geborenen Milbradt zur Heimat geworden. Vor seiner Zeit als Ministerpräsident (2002-2008) war er Finanzminister. Heute sieht er sich als Wirtschafts- und Verwaltungsexperte international gefragt.

Seit sechs Jahren leitet er nach eigenen Angaben außerdem den Verwaltungsrat des Forums of Federations mit Sitz im kanadischen Ottawa. Die Nichtregierungsorganisation spezialisiert sich auf Dezentralisierung.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren