Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Mockrehna ist der heißeste Ort in Sachsen

09.08.2020 - Mockrehna (Landkreis Nordsachsen) ist am Samstag der heißeste Ort in Sachsen gewesen. An der Messstation im Ortsteil Klitzschen wurden 35,9 Grad erreicht, wie eine Meteorologin des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Sonntagmorgen sagte. Der Samstag sei somit der bisher heißeste Tag des Jahres gewesen.

  • Eine Frau macht einen Kopfsprung in das Becken eines Freibads. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine Frau macht einen Kopfsprung in das Becken eines Freibads. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

An einigen Orten war es an einem 8. August noch nie so warm wie am Samstag. Beispielsweise wurden in Leipzig-Holzhausen 35,6 Grad gemessen, in Aue im Erzgebirge immerhin 34,2 Grad. «Leipzig hatte mit 19,8 Grad auch fast eine tropische Nacht.» Davon werde ab 20 Grad gesprochen. «Sonntag wird es ähnlich», sagte die Meteorologin. Es gebe jedoch ein kleines Risiko für Gewitter, die örtlich für einen Temperaturrückgang sorgen.

Auch in der kommenden Woche bleibt es heiß. «Temperaturen unter 30 Grad werden wir bis zum nächsten Wochenende nicht sehen.» Auch nachts kühle es weiterhin nicht ab. «Man sollte so früh wie möglich oder schon in der Nacht die Wohnung lüften und sie tagsüber verschatten, viel trinken und die Hitze bis abends meiden», sagte die Meteorologin und warnte: «Auch wenn die Sonne mittags am höchsten steht, im Sommer ist es erst zwischen 15 Uhr und 17 Uhr am wärmsten.»

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren