Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Mord in Kneipe: Verdächtiger in Spanien festgenommen

25.01.2021 - Eineinhalb Jahre nach den tödlichen Schüssen in einem Lokal in Leipzig hat die Polizei einen Tatverdächtigen in Spanien festgenommen. Der 35-Jährige wurde mittlerweile nach Deutschland gebracht und sitzt in Untersuchungshaft, wie Andreas Ricken von der Leipziger Staatsanwaltschaft am Montag mitteilte. In welchem Gefängnis der Mann sitzt und wann er in welcher spanischen Stadt festgenommen worden war, wollte er nicht sagen. Zunächst hatte die «Leipziger Volkszeitung» berichtet.

  • Hände in Handschellen. Foto: Boris Roessler/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Hände in Handschellen. Foto: Boris Roessler/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der 35-Jährige mit albanischer Staatsangehörigkeit steht im Verdacht, Anfang August 2019 einen 24-jährigen türkischen Staatsangehörigen im Streit erschossen zu haben. Die Ermittlungen laufen wegen Mordes, erläuterte Ricken. Nach der Tat hatte sich der Verdächtige ins Ausland abgesetzt, nach ihm war mit einem internationalen Haftbefehl gefahndet worden. Einzelheiten aus den Vernehmungen des Mannes und Details zum Tatablauf wollte der Sprecher der Staatsanwaltschaft zunächst nicht mitteilen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren