Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Moritzburger Oberschule hofft auf Deutschen Schulpreis

05.06.2019 - Moritzburg (dpa/sn) - Bei der heutigen Vergabe des Deutschen Schulpreises schaut auch eine Schule aus Sachsen mit Spannung nach Berlin. Die Kurfürst-Moritz-Schule aus Moritzburg (Landkreis Meißen) steht im Rennen um den renommierten Preis, der seit 2006 von der Robert Bosch Stiftung vergeben wird. «Bei uns herrscht eine Riesenspannung im Haus, von Lehrern bis hin zu den Schülern», sagte Schulleiter Heiko Vogel der Deutschen Presse-Agentur im Vorfeld. Mit ihrem Konzept, das den Schülern über Musik und Tanz Erfolgserlebnisse vermittelt, hat es die staatliche Oberschule als einzige aus Sachsen und eine von zwei Schulen im Osten in die Endrunde geschafft.

  • Ein Schild mit dem Schulnamen steht am Eingang der Kurfürst-Moritz-Schule. Foto: Sebastian Kahnert/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Schild mit dem Schulnamen steht am Eingang der Kurfürst-Moritz-Schule. Foto: Sebastian Kahnert/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Während Vogel mit einigen Kollegen nach Berlin reist, können die Moritzburger Schüler beim Public Viewing mitfiebern. Auch Kultusminister Christian Piwarz (CDU) hat sich zur Live-Übertragung angekündigt. Insgesamt sind 14 Schulen aus acht Bundesländern und eine deutsche Schule in Bolivien nominiert. Als Hauptpreis winken 100 000 Euro, fünf weitere Preisträger erhalten jeweils 25 000 Euro. Bei der Preisverleihung ist auch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) dabei.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren