Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Museumsnacht Leipzig und Halle: Drei Museen nach Pause dabei

19.02.2020 - Leipzig/Halle (dpa) - Drei Leipziger Einrichtungen wollen nach einer Pause wieder an der gemeinsamen Museumsnacht mit Halle teilnehmen. Wie eine Sprecherin des Veranstalters am Mittwoch mitteilte, sind das Museum für Druckkunst, das Regenwaldmuseum Phyllodrom und die Geologisch-Paläontologische Sammlung erneut vertreten. Zuvor hatten sie ihre Teilnahme ausgesetzt.

  • Ein Besucher geht durch eine Ausstellung im Museum für Druckkunst in Leipzig. Foto: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Besucher geht durch eine Ausstellung im Museum für Druckkunst in Leipzig. Foto: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Unter dem Motto «Vielfalt erleben» öffnen am Samstag, dem 9. Mai, insgesamt 80 Museen und Ausstellungsräume in Halle und Leipzig die Türen bis in die späten Abendstunden, hieß es vonseiten der Stadt Leipzig. Das seien ebenso viele wie im Vorjahr. Es sind mehr als 500 Veranstaltungen geplant.

Die Museumsnacht findet 2020 zum zwölften Mal statt. Im Vorjahr besuchten nach Angaben der Veranstalter etwa 75 000 Menschen die verschiedenen Kulturstätten im Rahmen der Museumsnacht.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren