Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Oberelbe-Marathon wird von April auf Juli verschoben

25.01.2021 - Die 23. Auflage des Oberelbe-Marathons von Königstein nach Dresden wird vom 25. April auf 11. Juli 2021 verlegt. Wie der Veranstalter am Montag mitteilte, ist angesichts der aktuellen Corona-Lage keine sichere Planung für April möglich. Im vergangenen Jahr musste wegen der Pandemie der beliebte Landschaftsmarathon, bei dem zuletzt rund 5000 Läuferinnen und Läufer teilnahmen, ganz ausfallen.

  • Teilnehmer eines Marathons. Foto: picture alliance / Christoph Schmidt/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Teilnehmer eines Marathons. Foto: picture alliance / Christoph Schmidt/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Trotz leicht rückgängiger Inzidenzen und des Impfstarts wird die Pandemie unser alltägliches Leben in vielen Bereichen noch eine geraume Zeit beeinträchtigen. Wir sehen keine Möglichkeit, den Oberelbe-Marathon am geplanten Veranstaltungstermin in guter Qualität durchführen zu können», erklärte Organisationsleiter Uwe Sonntag. Die intensive und mit Kosten verbundene Planung hätte jetzt beginnen müssen, sagte Sonntag und beetonte: «Ein weiterer Totalausfall hätte Folgen, die weder in unserem Sinne noch im Sinne aller Teilnehmer wären.»

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren