Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Polizei fasst mutmaßliche Drogenschmuggler

17.07.2019 - Pirna (dpa/sn) - Die Polizei hat vier mutmaßlichen Drogenschmugglern das Handwerk gelegt. Bei Durchsuchungen von Wohnungen und Fahrzeugen stellten die Ermittler am Dienstag etwa sechs Kilogramm Betäubungsmittel sicher, wie die Behörde in Görlitz am Mittwoch mitteilte. Zuvor hatten Beamte zwei Autos der Verdächtigen auf der Autobahn 17 in der Nähe von Pirna gestoppt. In den Wagen fanden die Ermittler den Angaben nach etwa 4,5 Kilogramm Marihuana, 2000 Euro Bargeld und ein Springmesser.

  • Polizeiwagen mit Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Polizeiwagen mit Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bei den anschließenden Durchsuchungen von Wohnungen in Kamenz und Dresden seien zudem unter anderem 18 ausgewachsene Cannabispflanzen und weitere Drogen gefunden worden. Die Polizei ermittelt gegen zwei Frauen im Alter von 29 und 59 Jahren sowie zwei 34 und 43 Jahre alte Männer. Die beiden Jüngeren gelten den Angaben nach als Hauptverdächtige. Sie sollten am Mittwoch einem Haftrichter vorgeführt werden, hieß es.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren