Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

RB Leipzig: Verteidiger-Talent Gvardiol kommt im Sommer

28.09.2020 - Mit Europas Toptalent Gvardiol ist RB Leipzig nun gerüstet für einen möglichen Abwehr-Abgang im kommenden Sommer. Sollte Upamecano von seiner Ausstiegsklausel Gebrauch machen, könnte der Kroate als möglicher Nachfolger aufgebaut werden.

  • Markus Krösche, Sportdirektor von RB Leipzig. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Markus Krösche, Sportdirektor von RB Leipzig. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

RB Leipzig plant mit Weitsicht. Um auf eventuelle Abgänge im Abwehrbereich im kommenden Sommer vorbereitet zu sein, verpflichtete der sächsische Fußball-Bundesligist Josko Gvardiol von Dinamo Zagreb. Der 18 Jahre alte Verteidiger unterschrieb einen Vertrag bei RB bis 2026. Das teilte der Club am Montag mit. Dem Vernehmen nach soll eine Ablöse von etwa 18 Millionen Euro fließen. Allerdings wird der kroatische U21-Nationalspieler erst zum 1. Juli 2021 nach Leipzig kommen.

«Mit Josko Gvardiol konnten wir eines der größten europäischen Abwehrtalente verpflichten. Als Linksfuß werden wir mit ihm im Kader perspektivisch noch variabler aufgestellt sein. Er ist mit 18 Jahren natürlich noch ein junger Spieler, der jedoch in seiner gesamten Entwicklung - sportlich wie auch menschlich - bereits sehr reif ist», sagte Sportdirektor Markus Krösche.

Gvardiol dürfte als Nachfolger von Dayot Upamecano aufgebaut werden. Der französische Nationalspieler kann den Club im kommenden Sommer für eine Ablösesumme von unter 50 Millionen Euro verlassen. Im Winter 2020 hatte RB bereits den spanischen Nationalspieler Dani Olmo aus Zagreb verpflichtet. Der Offensivspieler hatte sich nach einigen Anlaufschwierigkeiten zuletzt enorm verbessert und zählte zu den Aktivposten im Team von Julian Nagelsmann.

Das erkannte auch Gvardiol. «Für mich war es wichtig, zu einem Club zu wechseln, der mir als junger Spieler die nächsten Schritte als Fußballprofi ermöglichen kann. Genau das verkörpert RB Leipzig. Der Verein hat immer wieder bewiesen, wie gut man sich hier entwickeln und verbessern kann», sagte der Kroate und fügte an: «Der Verein zählt zu den Top-Klubs der Bundesliga und steht für eine klare Spielidee.»

Krösche erwartet bei der Neuverpflichtung nicht unbedingt so ein Schnell-Integration wie bei der Man-City-Leihgabe Angelino, der sich sofort in die RB-Stammelf spielte. «Wir werden Josko dann unserer Philosophie entsprechend kontinuierlich aufbauen und weiterentwickeln», betonte der Sportdirektor.

Der 1,85 Meter große Gvardiol absolvierte bisher 13 Spiele in der höchsten kroatischen Liga und erzielte sogar schon einen Treffer. Zudem kam er zwölfmal in der Youth League zum Einsatz und durfte für Dinamo Zagreb zweimal in der Qualifikation für die Königsklasse auflaufen. «Ich bin Dinamo Zagreb sehr dankbar, dass sie mir diesen Sprung ermöglichen. Bis zu meinem endgültigen Wechsel nach Leipzig werde ich alles daransetzen, um mit Dinamo maximal erfolgreich zu sein.»

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren