Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

RB-Sportdirektor über Werner: Sehen, was die Zeit bringt

05.06.2020 - Sportdirektor Markus Krösche von RB Leipzig hat einen möglichen Wechsel von Fußball-Nationalspieler Timo Werner zum FC Chelsea nicht näher kommentiert. Der Stürmer steht Medienberichten zufolge dicht vor einem Transfer zu den Londonern im Sommer. «Wir werden sehen, was die Zeit jetzt bringt. Für uns ist erstmal wichtig, dass wir das Spiel morgen gegen Paderborn gewinnen mit Timo», sagte Krösche am Freitagabend im TV-Sender Sky.

  • Markus Krösche, der Sportdirektor von RB Leipzig. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Markus Krösche, der Sportdirektor von RB Leipzig. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Timo ist ein extrem wichtiger Spieler, der auch in dieser Saison wieder extrem viel geleistet hat. Dass er Interesse von anderen Vereinen weckt, ist ein Stück weit auch normal», erklärte Krösche über den 24-Jährigen. Auf Nachfrage betonte der Sportdirektor erneut: «Wir konzentrieren uns jetzt auf Paderborn, da wird Timo dabei sein, in den nächsten Spielen auch. Was mit seiner Zukunft ist, das wird man dann sehen.» Werner hat in dieser Saison bereits 31 Tore für Leipzig erzielt, davon 25 in der Bundesliga.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren