Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

RB-Trainer Nagelsmann: Lieber Atlético als ersten Gegner

12.08.2020 - Julian Nagelsmann freut sich, dem FC Bayern München beim Blitzturnier der Champions League erstmal aus dem Weg zu gehen. «Ich bin froh, dass es nicht gleich die Bayern geworden sind. Ein deutsches Duell muss so früh nicht sein», sagte der Trainer von RB Leipzig vor dem Viertelfinale am Donnerstag (21.00 Uhr) gegen Atlético Madrid in einem Interview dem Streamingdienst DAZN. Ein Aufeinandertreffen der beiden Fußball-Bundesligisten wäre in Lissabon frühestens im Finale der Königsklasse am 23. August möglich.

  • Leipzigs Trainer Julian Nagelsmann kommt im Stadion an. Foto: Uwe Anspach/dpa-Pool/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Leipzigs Trainer Julian Nagelsmann kommt im Stadion an. Foto: Uwe Anspach/dpa-Pool/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Gegen Madrid rechnet sich Nagelsmann auch durch den Modus bessere Chancen aus. «Für Atlético wären zwei Spiele deutlich leichter als nur eins, da sie so abgezockt sind. Für uns ist es leichter, nur ein Spiel zu haben, weil wir in dem Spiel einfach an die Grenzen gehen können, ohne zu viel überlegen zu müssen», sagte der 33-Jährige. Durch die Turnierform sieht Nagelsmann für sein Team alle Möglichkeiten: «Es kann bis ins Finale gehen. Das ist dieses Jahr leichter als in den anderen Jahren.»

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren