Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Raub in Chemnitz: Polizei stellt drei Tatverdächtige

01.06.2020 - Nach einem Raubüberfall in Chemnitz hat die Polizei die drei mutmaßlichen Täter rasch stellen können. Wie die Chemnitzer Polizeidirektion am Montag mitteilte, war am frühen Sonntagmorgen ein Streifenwagen zufällig am Ort des Geschehens vorbeigefahren. Die Beamten konnten deshalb unmittelbar reagieren.

  • Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Tatverdächtigen im Alter von 20, 21 und 25 Jahren hatten von zwei Männern (59, 37) Bargeld verlangt, worauf es zu einem Gerangel kam. Einer der Angreifer soll den 59-Jährigen mit einem spitzen Gegenstand attackiert haben, verletzt wurde aber niemand, hieß es. Die mutmaßlichen Täter kamen in Gewahrsam, befinden sich aber inzwischen wieder auf freiem Fuß. Die Polizei ermittelt wegen schweren Raubes und sucht nach Zeugen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren