Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Sachsen will «schnellstmöglich» Corona-Tests an Flughäfen

24.07.2020 - Nach dem Beschluss der Länder und des Bundes will Sachsen «schnellstmöglich» Corona-Tests für Reiserückkehrer an den Flughäfen des Landes anbieten. Wer in Sachsen wohnt und aus einem Risikogebiet im Ausland einreist kann sich dort künftig auf das Coronavirus testen lassen, wie das Sozialministerium am Freitag mitteilte. Wie lange die Vorbereitung dauern werde, wurde zunächst nicht bekannt.

  • Corona-Testsets mit Abstrichstäbchen. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Corona-Testsets mit Abstrichstäbchen. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

An den Flughäfen sollen den Angaben zufolge auch freiwillige Tests für Menschen möglich sein, die aus einem Land zurückkommen, das das Robert Koch-Institut nicht als Risikogebiet einstuft. Sie können sich dort innerhalb von 72 Stunden nach der Einreise melden. Für sie sollen künftig auch Corona-Tests in Zusammenarbeit mit den Gesundheitsämtern möglich werden.

Am Flughafen Leipzig-Halle können sich bereits ab Montag alle Hallenser freiwillig auf das Coronavirus testen lassen, die aus dem Urlaub zurückkehren. Die Kosten für die Laboruntersuchung müssen die Menschen aber selbst bezahlen, teilte ein Sprecher der Stadt Halle am Freitag mit. Über die Kosten machte die Stadt zunächst keine Angaben.

Die Gesundheitsminister von Bund und Ländern haben am Freitag beschlossen, dass sich alle Auslandsurlauber nach ihrer Rückkehr kostenlos auf das Coronavirus testen lassen können. Für Menschen aus Staaten mit hohem Infektionsrisiko - sogenannten Risikogebieten - sollen an Flughäfen und Seehäfen Teststellen eingerichtet werden. Die Prüfung soll auch in den Heimatorten möglich sein. Wer keinen negativen Test hat, muss wie bisher für zwei Wochen in häusliche Quarantäne.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren