Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Sächsische Landesausstellung soll im Sommer starten

24.04.2020 - Die 4. Sächsische Landesausstellung soll nach Möglichkeit noch vor den Sommerferien im Juli eröffnen. Einen genauen Termin gebe es allerdings noch nicht, sagte Sachsens Kulturministerin Barbara Klepsch (CDU) am Freitag im Zwickauer Audi-Bau, dem zentralen Ausstellungsort. Die Schau mit dem Titel «Boom. 500 Jahre Industriekultur in Sachsen» sollte eigentlich am 25. April beginnen, musste coronabedingt jedoch verschoben werden. Man werde für entsprechende Hygienemaßnahmen und genügend Abstand der Besucher sorgen. Das geplante Begleitprogramm werde nicht live stattfinden, dafür aber als Video- und Podcast-Reihe produziert. Die Ministerin geht demnach davon aus, dass die Museen des Freistaats ab Anfang Mai Stück für Stück wieder öffnen können.

  • Barbara Klepsch, Ministerin für Kultur in Sachsen, spricht während einer Pressekonferenz. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Barbara Klepsch, Ministerin für Kultur in Sachsen, spricht während einer Pressekonferenz. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren