Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Schnee und Frost in Sachsen

26.01.2021 - Das Wetter in Sachsen bleibt winterlich. Auch am Dienstag sei wieder mit Schnee zu rechnen, sagte ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Dienstagmorgen. Demnach sollen am Vormittag von Nordwesten her Wolken aufziehen, die westlich der Elbe bis zu fünf Zentimeter Schnee im Tiefland mit sich bringen - im Erzgebirge könnten auch bis zu zehn Zentimeter liegen blieben. Die Höchsttemperaturen liegen tagsüber voraussichtlich knapp über dem Gefrierpunkt, im Bergland herrscht Dauerfrost. Dort können in den oberen Lagen wegen des etwas stärkeren Windes Schneeverwehungen auftreten. Nachts ist auch im Tiefland mit leichtem Frost zu rechnen.

  • Spaziergänger gehen am Elsterflutbett entlang. Foto: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Spaziergänger gehen am Elsterflutbett entlang. Foto: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Am Mittwoch ist ab dem Nachmittag ebenfalls mit Schnee zu rechnen, der allerdings nur in den Bergen liegen bleiben soll. Es bleibt bedeckt, die Temperaturen liegen voraussichtlich bei bis zu drei Grad im Tiefland und bis zu minus vier Grad in den Bergregionen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren