Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Schweizer Firma Skan baut Standort in Görlitz aus

20.10.2020 - Das Schweizer Unternehmen Skan baut seinen Standort in Görlitz-Hagenwerder weiter aus. In den nächsten Monaten sollen dazu rund 20 Millionen Euro investiert werden, sagte eine Unternehmenssprecherin am Dienstag. Unter anderem sollen zwei neue Fertigungshallen sowie zwei weitere Bürogebäude entstehen. Damit will Skan seine Produktionsfläche um rund 10 000 Quadratmeter erweitern. Am Dienstag erfolgte der erste Spatenstich für das Projekt. Innerhalb der nächsten drei Jahre sollen an dem ostsächsischen Standort zudem rund 100 neue Mitarbeiter eingestellt werden, unter anderem Schweißer, Mechatroniker und Automatisierungsingenieure.

  • Michael Kretschmer (CDU), Ministerpräsident von Sachsen. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentraqlbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Michael Kretschmer (CDU), Ministerpräsident von Sachsen. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentraqlbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) lobte Skan als Unternehmen mit «großem Zukunftspotenzial», das sich gerade in der Corona-Krise zeige. «Denn in Görlitz entstehen Isolatoren und Reinraumanlagen, die bei der Entwicklung neuer Medikamente und Impfstoffe zum Einsatz kommen und von der Pharmaindustrie stark nachgefragt werden.»

Die deutsche Niederlassung des Schweizer Reinraumtechnikherstellers wurde Firmenangaben zufolge 2013 in Görlitz gegründet. 185 Mitarbeiter sind dort bislang beschäftigt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren