Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

St. Pauli reist mit personellem Notstand nach Aue

21.11.2019 - Hamburg (dpa/lno) - Fußball-Zweitligist FC St. Pauli blickt dem Auswärtsspiel am Freitag (18.30 Uhr/Sky) beim FC Erzgebirge Aue mit großen Verletzungssorgen entgegen. «Mittlerweile fehlen 15 Spieler, von denen die meisten vor der Winterpause nicht mehr zurückkommen werden», beklagte Trainer Jos Luhukay bei einer Pressekonferenz am Donnerstag.

  • St. Paulis Trainer Jos Luhukay steht vor Spielbeginn am Spielfeld. Foto: Christian Charisius/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    St. Paulis Trainer Jos Luhukay steht vor Spielbeginn am Spielfeld. Foto: Christian Charisius/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Während der Länderspielpause habe sich die personelle Situation bei den Hamburgern weiter verschärft. Luhukay: «Vier Spieler sind mit muskulären Problemen während der Länderspielpause dazugekommen: Johannes Flum, Rico Benatelli, Matt Penney, der gestern das Training abbrechen musste, und Dimitrios Diamantakos, der wohl einen Muskelfaserriss hat.» Auch Außenverteidiger Daniel Buballa ist aufgrund einer Kniereizung nicht einsetzbar.

Die Hamburger haben seit fünf Ligaspielen nicht mehr gewonnen und in dieser Zeit lediglich drei Punkte geholt. Derzeit rangiert der FC St. Pauli auf Tabellenplatz elf und hat nur zwei Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz. «Wir dürfen bis zur Winterpause fast keinen Fehler mehr machen, damit eine eigentlich gute Hinrunde nicht in eine negative Richtung kippt», sagte Luhukay vor der Partie bei den fünftplatzierten Sachsen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren