Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Tatverdächtiger nach Messerangriff auf Bankkunden gefasst

11.02.2020 - Neusalza-Spremberg (dpa/sn) - Ein mutmaßlicher bewaffneter Räuber ist in Neusalza-Spremberg (Landkreis Görlitz) kurz nach der Tat von der Polizei gefasst worden. Nach Angaben der Polizeidirektion Görlitz vom Dienstag war der 19-Jährige am Montagabend vor einer Bank mit einem Messer auf einen 54-Jährigen losgegangen, der zuvor Geld abhoben hatte. Der Mann wehrte sich, worauf der 19-Jährige flüchtete. Die alarmierte Polizei nahm ihn aufgrund der sehr genauen Täterbeschreibung wenig später fest. Ein Richter wolle noch am Dienstag entscheiden, ob Haftbefehl erlassen wird, teilte die Polizei weiter mit. Der mutmaßliche Täter müsse sich wegen des Verdachts des versuchten schweren Raubes verantworten.

  • Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren