Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Teilnehmer einer Demo gegen Corona-Maßnahmen schwer verletzt

13.05.2020 - Ein Teilnehmer einer Demonstration gegen Corona-Maßnahmen in Leipzig ist kurz nach der Veranstaltung von Unbekannten angegriffen und schwer verletzt worden. Im Zusammenhang mit der Demo könne ein politischer Hintergrund des Angriffs auf den 51-Jährigen nicht ausgeschlossen werden, sagte ein Polizeisprecher am Mittwochabend. Es werde jedoch in alle Richtungen ermittelt, hieß es.

  • Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der 51-Jährige sei am Dienstagabend kurz vor 20 Uhr mit seinem Fahrrad unterwegs gewesen. Als er in der Nähe des Hauptbahnhofes kurz angehalten habe und von seinem Rad abgestiegen sei, hätten ihn mehrere Personen angegriffen, zu Fall gebracht und anschließend schwer verletzt. Das Polizeiliche Terrorismus- und Extremismus-Abwehrzentrum im Landeskriminalamt übernahm den Fall.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren