Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Toter in Leipziger Park identifiziert: 68-Jähriger

11.08.2020 - Der am vergangenen Donnerstag im Leipziger Clara-Zetkin-Park gefundene Tote ist zweifelsfrei identifiziert. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft vom Dienstag handelt es sich um einen 68-jährigen Deutschen. Verwandtschaft des Mannes habe sich im Zuge des Zeugenaufrufs der Polizei vom Wochenende gemeldet und ein DNA-Abgleich deren Angaben bestätigt. Weitere Angaben etwa zur Herkunft und den Lebensumständen des Mannes wurden mit Verweis auf die noch laufenden Ermittlungen nicht gemacht.

  • Ein Farnblatt im Gegenlicht in einem Park. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Farnblatt im Gegenlicht in einem Park. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Leiche des Mannes war am Morgen des 6. August im Inselteich treibend entdeckt und geborgen worden. Nach dem Ergebnis der Obduktion wird von einem Verbrechen als Todesursache ausgegangen und wegen Verdachts des Totschlags gegen Unbekannt ermittelt. Festnahmen gab es bisher nicht, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft. Es werde zahlreichen Hinweisen zu dem Fall nachgegangen, weitere zu Beobachtungen am 5. und 6. August im Park seien willkommen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren