Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Tottenham bangt um verletzten Stürmerstar Harry Kane

02.01.2020 - Southampton (dpa) - RB Leipzigs Champions-League-Gegner Tottenham Hotspur muss möglicherweise länger auf Stürmerstar Harry Kane verzichten. Der 26-Jährige verletzte sich am Mittwoch während der 0:1 (0:1)-Auswärtsniederlage seines Teams beim FC Southampton am Oberschenkel. Kurz nachdem Kanes Ausgleichstreffer wegen einer Abseitsposition nach Videobeweis aberkannt wurde, musste er ausgewechselt werden. Er verließ das Stadion später auf Krücken.

  • Jose Mourinho (M), Tottenham Trainer, klopft dem verletzten Harry Kane (r) auf den Rücken. Foto: Mark Kerton/PA Wire/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Jose Mourinho (M), Tottenham Trainer, klopft dem verletzten Harry Kane (r) auf den Rücken. Foto: Mark Kerton/PA Wire/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Harry Kane spielt jede Minute, er spielt immer», sagte Spurs-Trainer José Mourinho nach dem Spiel. Das Ausmaß der Verletzung konnte er noch nicht abschätzen. «Es könnte groß sein, es könnte klein sein. Auf jeden Fall wird er ausfallen. Das ist negativ. Oberschenkel ist immer negativ. Ist es ein Riss, eine kleine Sache, ein Wehwehchen? Das kann ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht sagen.»

Tottenham belegt Platz sechs der Premier-League-Tabelle. Als nächstes tritt der Champions-League-Finalist des Vorjahres am Sonntag im FA Cup bei Zweitligist FC Middlesbrough an. In der Liga empfangen die Spurs am Samstag darauf den ungeschlagenen Tabellenführer FC Liverpool mit Trainer Jürgen Klopp. Im Achtelfinale der Champions League geht es im Februar gegen Bundesliga-Tabellenführer Leipzig.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren