Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Vier Verletzte bei Brand in Mehrfamilienhaus in Heidenau

09.09.2020 - Beim Brand einer Wohnung in Heidenau (Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge) sind am Mittwoch vier Menschen durch Rauchgasvergiftungen verletzt worden. Das Feuer war am frühen Morgen im obersten Stockwerk eines Mehrfamilienhauses ausgebrochen, wie die Polizei mitteilte. Zwei der Verletzten seien Bewohner der Wohnung gewesen, die anderen beiden Hausbewohner. Ein Spezialist habe im Laufe des Tages in der Wohnung nach Spuren zur Ermittlung der Brandursache gesucht. Über die Ergebnisse lagen zunächst keine Erkenntnisse vor. Weitere Angaben machte ein Polizeisprecher nicht.

  • Blick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Blick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Medienberichten zufolge waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Heidenau und Dohna mit 27 Feuerwehrleuten im Einsatz. Sie hätten den Brand zügig gelöscht. Während des Einsatzes hätten die anderen Mieter das Haus verlassen.

Am Vormittag kam es aus noch unbekannter Ursache in Dresden auf dem Balkon einer Wohnung im vierten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses zu einem Brand. Durch die Hitze wurden die Scheiben der Fenster zerstört und Rauch drang in die Wohnung ein, wie die Feuerwehr mitteilte. Über eine Drehleiter wurde der Brand auf dem Balkon mit einem Strahlrohr bekämpft. Zum Zeitpunkt des Feuers befand sich niemand in der betroffenen Wohnung. Die Nachbarn konnten das Gebäude rechtzeitig verlassen, es gab keine Verletzten. Im Einsatz waren 26 Feuerwehrleute.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren