Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Waffenbesitzer in Dresden nach Drohung von SEK überwältigt

03.02.2021 - Nachdem er eine Drohung gegen einen Verwandten geäußert hatte, ist ein 65-Jähriger am Mittwoch in seiner Wohnung in Dresden festgenommen worden. Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei überwältigte den Mann, der im Besitz von scharfen Waffen war. Das teilte die Polizei am Mittwochabend mit.

  • Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet auf. Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet auf. Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Mann war zum Zeitpunkt seiner Festnahme betrunken. Ein Alkoholtest ergab demnach einen Wert von über zwei Promille. Zum genauen Inhalt der Drohung und dazu, ob ein Streit vorausgegangen war, machte die Polizei zunächst keine Angaben. Die Waffen des 65-Jährigen wurden sichergestellt. Gegen ihn wird nun wegen Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten ermittelt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren