Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Wirtschaftsförderung vergibt Praktika in Russland und China

28.01.2019 - Dresden (dpa/sn) - Sachsens Wirtschaftsförderung (WFS) vergibt Praktika in Russland und China. Sie sollen einen Zeitraum von drei bis sechs Monaten umfassen, wie die Einrichtung am Montag in Dresden mitteilte. Zu den Aufgaben zählten die Messevorbereitung, die Begleitung von Delegationen und die Betreuung sächsischer Firmen vor Ort. Bewerben können sich Studenten aller Studienrichtungen an sächsischen Universitäten und Hochschulen, die mindestens im 2. Semester sind und gute Kenntnisse der jeweiligen Landessprache aufweisen können. Bewerbungsschluss für die beiden Praktika ist der 24. Februar. 4000 Euro brutto Aufwandsentschädigung gibt es für ein maximal sechsmonatiges Praktikum.

  • Eine chinesische Nationalflagge weht in Peking. Foto: Ralf Hirschberger/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine chinesische Nationalflagge weht in Peking. Foto: Ralf Hirschberger/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren