Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Wohnungsbrand: Mieter stirbt nach Sprung aus Fenster

28.06.2019 - Chemnitz (dpa/sn) - Ein 33-Jähriger, der Mitte Juni bei einem Wohnungsbrand in Chemnitz aus einem Fenster gesprungen war, ist infolge seiner Verletzungen im Krankenhaus gestorben. Die Ermittlungen zur Brandursache dauerten weiter an, teilte die Polizei am Freitag mit. Es gebe aber keine Hinweise, dass jemand anders von außen das Feuer gelegt haben könnte. Der Brand ist nach Angaben der Polizei in der Wohnung des 33-jährigen Mieters ausgebrochen.

  • Ein Blaulicht leuchtet an einem Feuerwehrwagen. Foto: Daniel Bockwoldt/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Blaulicht leuchtet an einem Feuerwehrwagen. Foto: Daniel Bockwoldt/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Noch bevor die Einsatzkräfte beim Brand am 11. Juni mit ihrer Rettung beginnen konnten, sei der Mann aus dem Fenster im ersten Obergeschoss gesprungen, teilte die Polizei mit. Sieben Menschen wurden demnach aus dem Haus gerettet. Sie konnten wenig später in ihre Wohnungen zurückkehren.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren