Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Zahl der Corona-Infizierten in Sachsen gestiegen: 69 Tote

13.04.2020 - Die Zahl der nachweislich mit dem Coronavirus infizierten Sachsen ist zu Ostern auf 3802 gestiegen. Bis zum Mittag (Stand: 13.30 Uhr) des Ostermontages nahm die gemeldete Zahl binnen 24 Stunden um 38 zu, wie das Gesundheitsministerium mitteilte. Inzwischen sind 69 Menschen, die an Covid-19 erkrankt waren, gestorben. Am Vortag waren es 68 registrierte Todesopfer. Etwas mehr als 13 Prozent aller Erkrankten befinden sich im Krankenhaus, hieß es. Etwa 1880 der positiv getesteten Menschen seien inzwischen wieder gesund. «Hotspots» bei den Infektionen sind der Landkreis Zwickau mit 616 Fällen, gefolgt von den Städten Dresden (491) und Leipzig (483). Die meisten Todesopfer gab es bisher im Zwickauer Raum (18) und im Erzgebirgskreis (17).

  • Ein Mitarbeiter hält einen Abstrich in der Hand, der benutzt wird, um einen Test auf das Coronavirus durchzuführen. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Mitarbeiter hält einen Abstrich in der Hand, der benutzt wird, um einen Test auf das Coronavirus durchzuführen. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren