Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Zahlreiche Corona-Verstöße über Jahreswechsel in Ostsachsen

04.01.2021 - Die Polizei hat in den Landkreisen Bautzen und Görlitz über den Jahreswechsel zahlreiche Corona-Verstöße registriert. Wie die Polizei am Montag mitteilte, wurden zwischen dem 30. Dezember und dem 4. Januar rund 150 Verstöße mit entsprechenden Anzeigen geahndet sowie rund 30 Platzverweise ausgesprochen. Knapp 170 Beamte waren in dieser Zeit im Einsatz, um die Einhaltung der Corona-Regeln in der Öffentlichkeit zu kontrollieren. In den meisten Fällen konnten die Menschen keinen triftigen Grund für das Verlassen des Hauses vorweisen. Derzeit gelten in Sachsen strenge Ausgangsbeschränkungen.

  • Ein Polizist steht im Regen vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Polizist steht im Regen vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

In der Silvesternacht zählte die Polizei zudem knapp 50 weitere Corona-Verstöße und 14 Platzverweise. So hätten sich etwa an der Bautzener Friedensbrücke mehr als hundert Menschen um Mitternacht versammelt und Polizisten mit Pyrotechnik beworfen. Am Sonntag ahndeten die Beamten bei Protesten an der Bundesstraße 96 zudem zwölf Ordnungswidrigkeiten, weil die Teilnehmer keine Maske trugen.

Zudem wurde Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz erstattet. Im Bereich Bautzen versammelten sich knapp 40 Menschen an verschiedenen Orten, in Zittau und Umgebung kamen insgesamt rund 130 Menschen entlang der Straße zusammen. Schon seit Wochen treffen sich sonntags an der Bundesstraße zwischen Zittau und Bautzen Menschen, um mit Plakaten und Fahnen gegen Corona-Auflagen, eine vermeintliche Impfpflicht und anderes zu demonstrieren.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren