Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Zoll stellt 2018 deutlich mehr Rauschgift sicher

17.04.2019 - Dresden (dpa/sn) - Der Zoll hat 2018 deutlich mehr Rauschgift sichergestellt als im Vorjahr. Wie das Hauptzollamt Dresden am Mittwoch mitteilte, entdeckten die Fahnder bei ihren Kontrollen rund 1,6 Tonnen Drogen. 2017 waren es 1,1 Tonnen. Der größte Teil - rund 1,5 Tonnen - wurde per Luftfracht geschmuggelt. Die Zöllner beschlagnahmten nach eigenen Angaben etwa 105 Kilogramm Kokain, 16,6 Kilo Heroin und 60 Kilo Crystal.

  • Eine Mitarbeiterin des Hauptzollamts in Dresden. Foto: Sebastian Kahnert/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine Mitarbeiterin des Hauptzollamts in Dresden. Foto: Sebastian Kahnert/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Auch bei der Bekämpfung des Zigarettenschmuggels machten die Zollfahnder mehr Funde als 2017. Bei den Kontrollen an Straßen, Autobahnen oder Flughäfen stießen sie auf mehr als 1,9 Millionen Schmuggelzigaretten (2017: 1,8 Millionen). Zudem wurden 64 800 Kilogramm Tabak sichergestellt - weit mehr als 2017, als rund 300 Kilogramm entdeckt wurden.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren