Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Zugverkehr zwischen Erzgebirge und Tschechien wird verstärkt

20.02.2020 - Chemnitz (dpa/sn) - Der Zugverkehr zwischen Chemnitz und Tschechien wird im Sommer verstärkt. «Das unterstützt auch die Bewerbung von Chemnitz und der Region als Kulturhauptstadt 2025», teilte Mathias Korda vom Verkehrsverbund Mittelsachsen (VMS) am Donnerstag mit. Die grenzübergreifende Ausflugsbahnstrecke zwischen Cranzahl im Erzgebirge und dem tschechischen Chomutov trage zum Zusammenwachsen von Erzgebirge und Tschechien bei.

  • Verkehrsverbund Mittelsachsen (VMS). Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Verkehrsverbund Mittelsachsen (VMS). Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Vom 25. April bis 29. September sollen an den Wochenenden und am 1. Mai täglich drei Züge von Cranzahl nach Chomutov und zurück rollen. Damit sei es möglich, mit einmal Umsteigen von Chemnitz bis Chomutov in Tschechien zu fahren, betonte ein Unternehmenssprecher. Der VMS kommt nach eigenen Angaben für die Strecke zwischen Cranzahl und Vejprty auf, die tschechische Länderbahn bestelle die Strecke bis Chomutov.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren