Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Zwickau bekommt Masken aus China: Erste Kartons eingetroffen

08.04.2020 - Zwickau hat eine erste Lieferung medizinischer Schutzmasken aus China erhalten. Wie eine Stadtsprecherin am Mittwoch auf Anfrage mitteilte, kommen die Masken aus der Partnerstadt Yandu und sind eine Gegenleistung für Zwickaus Hilfe im Februar. Damals hatte die sächsische Kommune als Unterstützung im Kampf gegen das neue Coronavirus 300 Schutzkittel in die ostchinesische
700 000-Einwohner-Stadt geschickt.

  • Ein Mann sortiert Verpackungen mit Atemschutzmasken. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Mann sortiert Verpackungen mit Atemschutzmasken. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Nun revanchieren sich die Chinesen mit Schutzmasken. Insgesamt sollen 20 000 Stück geschickt werden. Zunächst ist eine Teillieferung von vier Kartons mit jeweils 2000 Masken angekommen, teilte die Stadt mit. Weitere sechs Kartons sollen noch folgen.

Die bereits gelieferten Masken sind den Angaben zufolge bei der Feuerwehr eingelagert und sollen bei Bedarf an Kliniken oder Pflegeheime verteilt werden. «Darüber entscheidet der Krisenstab», sagte die Stadtsprecherin.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren