Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

«Reichsbürger»-Prozess für einen Tag unterbrochen

25.09.2018 - Halle (dpa/sa) - Der Prozess gegen den Ex-Mister-Germany Adrian Ursache ist am Dienstag am Landgericht Halle unterbrochen worden. Nach Beginn der Sitzung sei beschlossen worden, dass der Prozess erst am Mittwoch weitergehe, sagte ein Gerichtssprecher. Dann könnten möglicherweise auch die Plädoyers der Verteidigung verlesen werden. Ob es tatsächlich am Mittwoch dazu komme, lasse sich aber nicht sicher sagen, so der Gerichtssprecher.

  • Adrian Ursache (l.) zeigt im Landgericht in Halle/Saale vor Prozessbeginn im Gerichtssaal das Grundgesetz. Foto: Hendrik Schmidt/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Adrian Ursache (l.) zeigt im Landgericht in Halle/Saale vor Prozessbeginn im Gerichtssaal das Grundgesetz. Foto: Hendrik Schmidt/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Ursache ist angeklagt, bei einer Zwangsräumung seines Grundstücks in Reuden (Burgenlandkreis) im August 2016 auf einen SEK-Beamten geschossen zu haben. Die Staatsanwaltschaft hat für den Angeklagten acht Jahre Haft wegen versuchten Mordes gefordert.

Die Verteidiger hatten am vergangenen Verhandlungstag einen Befangenheitsantrag gegen den Vorsitzenden Richter der 1. Strafkammer des Landgerichts sowie dessen Beisitzer und die Schöffen gestellt. Diese wurden abgelehnt.

Das könnte Sie auch interessieren