Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

«Warnstufe Rot»: Auch Halle ist Corona-Risikogebiet

24.10.2020 - Die Stadt Halle hat die Sieben-Tage-Inzidenz von 50 überschritten und gilt somit als Risikogebiet. «Damit befindet sich die Stadt Halle in der Warnstufe Rot», sagte Halles Oberbürgermeister Bernd Wiegand (parteilos) am Samstag. Der Wert der Neuinfektionen pro Woche und 100 000 Einwohner habe am Samstag konkret 54,05 betragen. Demnach registrierte die Stadt mit den rund 240 000 Einwohnern 33 neue Fälle des Coronavirus. Insgesamt gibt es den Angaben nach derzeit 219 Infizierte in Halle. Auch Kinder und Familien seien betroffen. Am Sonntag will der Oberbürgermeister nach eigenen Angaben bekanntgeben, was das für den Betrieb an Schulen nach den zu Ende gegangenen Herbstferien bedeute. Zudem seien weiterhin ein Telefondienst bei Fragen und eine Corona-Teststation für alle Bürger erreichbar.

  • Eine Laborantin bereitet Corona-Proben für die weitere Analyse vor. Foto: Sven Hoppe/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine Laborantin bereitet Corona-Proben für die weitere Analyse vor. Foto: Sven Hoppe/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Stadt habe bereits bei einem Grenzwert von 35 Neuinfektionen pro Woche und 100 000 Einwohner schärfere Maßnahmen ergriffen, betonte Wiegand. Seit Donnerstag gilt etwa die Maskenpflicht unter freiem Himmel in der Innenstadt, auf einer Einkaufsmeile und vor dem Hauptbahnhof. Am Freitag seien bei Kontrollen 442 mündliche Verwarnungen ausgesprochen worden. Nur in vier Fällen weigerten sich die Angesprochenen zum Tragen einer Maske und kassierten ein Bußgeld. Zudem wurden bereits private Feiern und Veranstaltungen beschränkt.

Bund und Länder hatten sich vergangene Woche darauf geeinigt, die Corona-Regeln in Kreisen mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von mehr als 50 zu verschärfen. Solange die jeweilige Landesregierung das, wie in Sachsen-Anhalt, noch nicht in Landesrecht umgesetzt hat, ist dies nicht rechtlich bindend. In den vergangenen Tagen wurde der 50er-Grenzwert laut Sozialministerium auch schon im Landkreis Jerichower Land und im Burgenlandkreis überschritten.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren