Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

1,15 Millionen Euro Lotto-Fördermittel freigegeben

12.12.2019 - Magdeburg (dpa/sa) - Der Aufsichtsrat von Lotto-Toto Sachsen-Anhalt hat am Donnerstag gut 1,15 Millionen Euro Fördermittel für 29 Projekte im Land freigegeben. Wie eine Sprecherin mitteilte, gingen rund 400 000 Euro an Kulturprojekte wie etwa das Kurt Weill Fest in Dessau-Roßlau. Zum ersten Mal werde zudem eine Ausstellung in Wolmirstedt unterstützt, die an die Befreiung eines KZ-Zuges mit 2500 jüdischen Häftlingen im April 1945 zwischen Zielitz und Farsleben erinnere.

  • Lotto-Toto Sachsen-Anhalt hat gut 1,15 Millionen Euro Fördermittel für 29 Projekte im Land freigegeben. Foto: Inga Kjer/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Lotto-Toto Sachsen-Anhalt hat gut 1,15 Millionen Euro Fördermittel für 29 Projekte im Land freigegeben. Foto: Inga Kjer/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Darüber hinaus werden den Angaben zufolge soziale Einrichtungen wie die Kinderstadt Halle, Sportvereine wie der Landessportbund und Naturschützer gefördert.

Derzeit beschäftigt sich ein Untersuchungsausschuss im Landtag mit den Förderprojekten von Lotto. Der Ausschuss wurde auf Antrag der AfD-Abgeordneten eingesetzt. Die Oppositionsfraktion vermutet Ungereimtheiten bei der Landesgesellschaft. Der Ausschuss soll unter anderem klären, wer in der Vergangenheit mit Lotto-Mitteln gefördert wurde und ob dabei persönliche Beziehungen eine Rolle spielten.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren