Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

23 Windenergieanlagen neu gebaut: Platz 6 im Ländervergleich

28.01.2020 - Magdeburg (dpa/sa) - Sachsen-Anhalts Kapazitäten zur Erzeugung von Windenergie sind 2019 um 6,8 Prozent ausgebaut worden. Insgesamt wurden 23 Windkraftanlagen mit einer Leistung von 73 Megawatt neu errichtet. Damit liegt Sachsen-Anhalt auf Platz sechs im Vergleich mit den anderen Bundesländern, wie aus Zahlen des Bundesverbands Windenergie (BWE) und VDMA Power Systems hervorgeht, die am Dienstag veröffentlicht wurden. Der Verband macht den schleppenden Ausbau in Deutschland auch dafür verantwortlich, dass die Windindustrie drastisch Stellen abgebaut habe.

  • Rote Positionslichter leuchten an Windrädern. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Rote Positionslichter leuchten an Windrädern. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das hat auch Sachsen-Anhalt bereits zu spüren bekommen: Vergangenes Jahr hatte der Windanlagenbauer Enercon angekündigt, die Rotorblattfertigung ins Ausland zu verlagern - und sich künftig auch stärker auf das Auslandsgeschäft zu konzentrieren. Nach Angaben der Firma mit Sitz im niedersächsischen Aurich fallen bis zu 3000 Jobs weg, die Hälfte davon in Sachsen-Anhalt.

Deutschlandweit wurde der niedrigste Zuwachs seit Einführung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) im Jahr 2000 registriert. Die Branchenverbände forderten am Dienstag die Politik zum Handeln auf. Bei einer wachsenden Stromnachfrage sei ein Zubau von rund 5000 Megawatt pro Jahr erforderlich, um das Ziel eines Anteils von 65 Prozent der erneuerbaren Energien am Stromverbrauch bis 2030 zu erreichen. Hauptgründe für den schwachen Ausbau sind den Angaben zufolge lange Genehmigungsverfahren, zu wenig ausgewiesene Flächen und viele Klagen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren